Volker Presser leitet RSC-Expertenrunde anlässlich des UN-Klimagipfels



Die Royal Society of Chemistry (RSC) beteiligt sich an der UN-Klimakonferenz 2021 (COP26) mit einer Serie von Webinaren. Batteriewissenschaft und -technologie stehen am 4. November um 15.00 Uhr CET im Fokus einer Podiumsdiskussion unter Leitung von Volker Presser. In der Live-Runde werden die Herausforderungen und Perspektiven der Batterieforschung und die Auswirkungen auf die Batterieproduktion erörtert.

Die Veranstaltung ist Teil des RSC programme of events contributing to COP26 im Rahmen des „Energie-Tages“ des Klimagipfels.

Zum Webinar: Battery science and technology: going digital and going green

Volker Presser, Leiter des INM-Programmbereichs Energie-Materialien, Professor an der Universität des Saarlandes und Editor-in-Chief der Zeitschrift Energy Advances, hat maßgeblich am Programm mitgearbeitet. Er wird die Diskussionsrunde leiten und seine Expertise als Diskutant einbringen. Des Weiteren sind beteiligt:

Die Expert*innen vertreten sowohl akademische als auch industrielle Perspektiven und beziehen den Bereich Herstellung und Recycling mit ein, um ein breites Publikum anzusprechen und dem Thema der COP26 gerecht zu werden.

Volker Presser leitet RSC-Expertenrunde anlässlich des UN-Klimagipfels 1