Promotionsstelle in der Experimentellen Chirurgie

Das Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie der Universität des Saarlandes, Campus Homburg, sucht in enger Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Neue Materialien (INM), Campus Saarbrücken, eine Doktorandin/einen Doktoranden (Abschluss: Ph.D., Dr. rer. nat. oder Dr. rer. med.) mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium in Humanmedizin, Veterinärmedizin, Biologie oder ähnliches.

Das INM entwickelt Lebende Materialien für eine Stimulus-induzierte Wirkstofffreisetzung mit Hilfe von genetisch modifizierten Bakterien, die in Hydrogelen inkorporiert werden. Das Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie analysiert die Biokompatibilität dieser implantierten Materialien und ihre Interaktion mit dem umgebenden Gewebe. Dafür suchen wir eine/n Doktorandin/en für eine Beschäftigungsdauer von 3 Jahren zur Durchführung von in-vitro Assays sowie geeigneten Tiermodellen in Kombination mit in-vivo bildgebenden Verfahren am Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie und am INM.

Ihre Aufgaben und Arbeitsbereiche:

  • In-vitro Assays zur Analyse der Zytotoxizität von Materialien sowie der angiogenen, proliferativen und inflammatorischen Aktivität der darin inkorporierten Zellen und Mikrogefäße
  • In-vivo Modelle zur Analyse der akuten und chronischen Gewebeantwort auf implantierte Materialien
  • In-vivo bildgebende Verfahren (z.B. intravitale Fluoreszenzmikroskopie)
  • Aktive Teilnahme an den Forschungsaktivitäten am Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie in Homburg und am INM in Saarbrücken
  • Publikationen in internationalen Fachzeitschriften und Präsentation der erzielten Ergebnisse auf internationalen Kongressen

 

Der/die Doktorand/in arbeitet integriert im wissenschaftlichen Umfeld des Leibniz Science Campus on Living Therapeutic Materials (https://www.lsclifemat.de/) – ein multidisziplinäres Konsortium von Forschungsgruppen der Universität des Saarlandes und des INM, die gemeinsam an einem spannenden, innovativen Forschungsfeld arbeiten.

Interessierte Kandidat/innen senden bitte ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an Prof. Dr. Matthias Laschke / Prof. Dr. Michael Menger (sekretariat.exch@uks.eu).Wir suchen eine Person mit großem Interesse an klinisch-experimenteller Forschung und der damit verbundenen Anwendung von in-vitro und in-vivo Modellen. Kandidat/innen sollten ein hohes Maß an Teamfähigkeit sowie gute Englischkenntnisse aufweisen, um in einem internationalen, multidisziplinären Team mitarbeiten zu können.

Bewerbungsschluss ist der 20.03.2021.

Ausschreibung PhD student LWC UDS INM deutsch

Das Institut für Klinisch-Experimentelle Chirurgie der Universität des Saarlandes hat eine besondere Expertise in der Durchführung von in-vivo Experimenten in Klein- und Großtieren, um die pathophysiologischen Mechanismen verschiedener Erkrankungen, die therapeutische Wirksamkeit von Medikamenten und die in-vivo Eigenschaften neuer Biomaterialien zu erforschen. Als Partner des Leibniz Science Campus on Living Therapeutic Materials kooperiert das Institut sehr eng mit dem INM, ein international führendes Zentrum für Materialforschung.

 

Das INM fördert die Chancengleichheit von Frauen und bittet diese ausdrücklich um ihre Bewerbungen. Es unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert.