Querschnittsfelder

Im Querschnittsfeld sind übergreifende Forschungs- und Entwicklungsthemen zusammengefasst, die neben eigener Forschung die Arbeit der anderen Programmbereiche unterstützen. So wendet der Programmbereich Innovative Elektronenmikroskopie die elektronenmikroskopische Methodik auf neue materialwissenschaftliche und biologische Fragestellungen an. Die Arbeiten des Programmbereichs Modellierung/Simulation zielen auf Forschungsarbeiten, die methodische Beiträge zu anderen Forschungsfeldern leisten. Das InnovationsZentrum INM verbindet die Wissenschafts- und Technologiebasis des INM mit Industrieunternehmen. Es koordiniert Kooperationsprojekte mit der Industrie und setzt diese um. Zusätzlich bietet es Beratung und analytische Serviceleistungen an.

Ihr Ansprechpartner

de_Jonge
Leiter Innovative Elektronenmikroskopie
Abteilung: Innovative Elektronenmikroskopie
Telefon: +49 (0)681-9300-313
    Programmbereiche

    Programmbereich Innovative Elektronenmikroskopie, Leitung: Prof. Dr. Niels de Jonge
    Programmbereich Modellierung/Simulation, Leitung: N.N.
    Programmbereich InnovationsZentrum INM, Leitung: Dr. Peter W. de Oliveira, Stv. Leitung: Dr. Tobias Kraus